Elgato Smart Key: Der Aufpasser für die Schlüssel

München, 05. November 2013 – Elgato Systems stellt heute Smart Key vor, einen auf Bluetooth-Smart-Technologie basierenden Aufpasser für den Schlüsselbund und andere Wertsachen. Der 10 Gramm leichte Elgato Smart Key lässt sich über einen mitgelieferten Schlüsselring an einem Alltagsgegenstand befestigen und verbindet sich drahtlos mit dem iPhone. Lässt der Benutzer seine Sachen irgendwo liegen, benachrichtigt ihn die Smart Key App via iPhone. Bei Verlust zeigt die App über die integrierte Kartendarstellung, wo der Smart Key zuletzt in Reichweite war. Hat der Benutzer den Smart Key in der Wohnung verlegt, lässt sich über die iPhone-App ein Signalton abspielen.

Smart Key kommt mit einer gängigen Knopfzellenbatterie (CR 2032) für sechs Monate Laufzeit und ist ab sofort für 39,95 Euro im Elgato-Online-Shop, bei Amazon und im Fachhandel erhältlich.

Gemacht für den Alltag

Die Bedienung von Elgato Smart Key ist kinderleicht: Nach der Ersteinrichtung per Assistent arbeitet Smart Key automatisch und intelligent im Hintergrund. Innerhalb individueller „Ruhezonen“ wie etwa der eigenen Wohnung werden akustische Benachrichtigungen unterdrückt, manuelles Aus- und Einschalten entfällt. Wird die App unter iOS 7 wegen Speichermangel beendet, startet sie sich automatisch neu. Auch die Hardware im Smart Key arbeitet hocheffizient: Die Unterstützung der neuen Bluetooth-Smart-Technologie sorgt dafür, dass die wechselbare Knopfzellenbatterie ein halbes Jahr hält. Dabei geht Smart Key dank des intelligenten Multitasking unter iOS 7 auch extrem schonend mit der Batterie des iPhone um. Das robuste, IP65-zertifizierte Gehäuse schützt den Smart Key vor Staub und Wasser.

Mehr als ein Schlüsselfinder

Smart Key eignet sich nicht nur als Schlüsselfinder. Die App bietet zudem angepasste Profile für den Einsatz an der Handtasche, dem Kamera-Case und anderen Wertsachen. Ein im Handschuhfach abgelegter Smart Key ermöglicht der App, beim Parken den Standort des Autos zu speichern, das Fahrzeug lässt sich später einfach über die integrierte Karte wiederfinden. In den Reisekoffer gepackt, meldet Smart Key dessen Eintreffen auf dem Gepäckband. Alle Profile lassen sich beliebig anpassen, mit wenigen Fingertipps legt der Anwender fest, wie, wann und wo er benachrichtigt wird.

Smart Key im Überblick

  • Elgato Smart Key verbindet den Schlüsselbund mit dem iPhone und benachrichtigt den Anwender automatisch, wenn er die Schlüssel liegen lässt. Auf dem iPhone zeigt eine integrierte Karte, wo die Schlüssel zuletzt in Reichweite waren. Mit einem Fingertipp innerhalb der App lässt sich ein Alarmton vom Elgato Smart Key abspielen, der das Auffinden innerhalb der Wohnung erleichtert.
  • Schnittstelle: Bluetooth 4.0 Smart.
  • Staub- und Wasserschutz: zertifiziert nach IP65.
  • Stromversorgung: austauschbare Batterie (CR2032) mit bis zu sechs Monaten Laufzeit.
  • Lieferumfang: Elgato Smart Key wird mit einem Schlüsselring sowie einer gedruckten Kurzanleitung ausgeliefert.
  • Unterstützte Geräte:iPhone 4S oder neuer, iPod touch (5. Generation), iPad mini oder iPad (3. Generation oder neuer); mit Betriebssystem ab iOS 7.
  • Maße & Gewicht: 41 x 41 × 9 Millimeter, 10 Gramm.

Preis & Verfügbarkeit

Elgato Smart Key ist ab sofort für 39,95 Euro im Elgato-Online-Shop (www.elgato.com), bei Amazon und im Fachhandel erhältlich. Die App Smart Key ist kostenlos im App Store verfügbar.

Über Elgato

Elgato ist der führende Anbieter von Fernseh- und Videolösungen für den Mac, PC, das iPhone und iPad. Mit einer umfassenden Auswahl von TV-Tunern und der preisgekrönten Software EyeTV bietet Elgato vollständige Lösungen zum Ansehen und Aufnehmen von Fernsehen in SD- und HD-Auflösung. Elgatos Videoprodukte erlauben hochwertige Videoaufzeichnung und -konvertierung für Videospieler sowie für private und professionelle Anwender. Darüber hinaus stellt das Unternehmen den weltweit ersten komplett mobilen Highspeed-Speicher mit Thunderbolt™-Technologie her. Elgato ist unternehmergeführt mit Sitz in München und einer Niederlassung in San Francisco, Kalifornien.

Press Releases
05.11.2013